FeuerWerke

Über uns

Geschichten, die brennen!
Handverlesen. Emotional.
Groß & voller Zauber.
Echte FeuerWerke eben.
Für Leser, die träumen wollen.
Das ist der FeuerWerke Verlag!

Gegründet wurde der FeuerWerke Verlag 2014 von Tim Rohrer, der bereits seit über 15 Jahren im Internet in Sachen Literatur aktiv ist. 1998 gründete der damals 18-Jährige mit einem Schulfreund in Nordrhein-Westfalen die Literaturcommunity Leselupe.de. Man suchte nach Möglichkeiten die eigenen Kurzgeschichten unters Volk zu bringen und war bei Verlagen (zu Recht) kläglich gescheitert. Das Internet steckte in Deutschland zwar noch in den Kinderschuhen und Literaturcommunities gab es keine, doch die beiden „Pioniere“ dachten bereits an die Zukunft. Warum nicht einfach eine Website für die eigenen Werke ins Leben rufen?! Gesagt, getan. Nach wenigen Wochen war die Leselupe ans Netz gegangen – 1998, im gleichen Jahr wie Google! Die ersten Leser verloren sich auf die Seite, Autoren baten um Veröffentlichung ihrer Werke, neue Services wurden integriert, die Seite wuchs und wuchs, zahlreiche Presseberichte folgten und plötzlich hatte man mehrere Hundert Autoren und tausende Werke auf der Seite versammelt.

Nach Ausbildung, Studium und erster Berufserfahrung konzentrierte sich Tim Rohrer ab 2007 dann hauptberuflich und selbstständig um die Leselupe. Weitere neue Services entstanden, Anthologien wurden veröffentlicht, eine Literaturagentur wurde gegründet, Autoren wurden an Verlage vermittelt  – kurzum, die Leselupe wurde zu einem literarischen Dreh- und Angelpunkt im deutschsprachigen Internet. Heute finden sich über 75.000 Werke von fast 5.000 Autoren in den einzelnen Foren. Manche Werke wurden bereits über 100.000 mal aufgerufen und gelesen. Fast 10.000 Menschen besuchen die Leselupe inzwischen fast täglich!

Dass weniger das Schreiben als das Verlegen – erst virtuell und jetzt auch in klassischer Buchform – die größere Stärke von Tim Rohrer ist, leuchtet in der Retroperspektive ihm selbst womöglich am ehesten ein. Daher entschied sich der Literaturfan 2014 einen eigenen Verlag ins Leben zu rufen: den FeuerWerke Verlag – für Geschichten, die brennen. Es geht um die großen Plots: sagenhaft, wundervoll, spannend, kreativ, ideenreich und emotional. Pures Kopfkino. Kein 08/15-Krimi, kein Psycho, kein Horror, kein schon zig mal dagewesener historischer Roman, kein Fantasy und keine Science Fiction, sondern große Geschichten aus dieser Welt. Für Leser, die wie von einem wunderschönen und mitreißenden Traum bezaubert werden möchten. Geschichten, die ein Feuerwerk im Kopf entfachen…

Und wieso eigentlich „FeuerWerke“?

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn twittern oder auf Facebook teilen.